Katzen - Seite 3


Crowley

Im Tierheim seit 22.02.2018
Fundkater aus Rüthen-Drewer - war zunächst in tierärztlicher Behandlung
freundliches Wesen, etwas zurückhaltend,


Tabea

Im Tierheim seit 15.02.2018
Fundkatze aus Warstein
schüchternes Wesen, sehr zurüchaltend, benötigt unbedingt später wieder Freigang


Remus

Im Tierheim seit 29.01.2018
Fundkater aus Büren-Wewelsburg, geb. ca. 2017
erzählt gerne und viel - lieb, verschmust, freundliches Wesen, ein alberner kleiner Draufgänger.
Auch Remus möchte lieber ohne Artgenossen leben - unbedingt später Freigang


Maxim

Im Tierheim seit dem 16.01.2018
Fundkater aus Warstein-Hirschberg
liebes, aber etwas zurückhaltendes Wesen, kastriert und markiert mit einer unleserlichen Tattoo, trug ein altes, zerschlissenes Flohhalsband (ehemals reflektierend),
auffällig sind stark abgewetzte, leicht blutige Krallen
Nachtrag 29.03.2018: Maxim zeigt sich anfangs zurückhaltend, taut aber auf, wenn er Vertrauen gefasst hat; freundliches Wesen, schmust gerne


Stöppi

Tierheim seit dem 15.01.2018
Fundtier aus ???
Ein unschöner Wochenanfang für eine Mitarbeiterin. Die Box samt Kater "Stöppi" stand heute morgen vor dem Tierheimtor. Das Tier war völlig unterkühlt und verängstigt.
Er ist schmusig und hat inzwischen Vertrauen gefasst :o). Artgenossen sind nicht unbedingt sein Wunschtraum in neuen Zuhause. Er möchte lieber Einzelprinz sein.



Biggi

im Tierheim seit 13.01.18
Fundkatze aus Erwitte-Berenbrock
liebes, freundliches Wesen, unsicher und etwas zurückhaltend. Artgenossen braucht Biggi nicht, um glücklich zu werden. Ihr reicht ein ruhiges Zuhause, unbedingt mit Freigang.



Ruffy

Im Tierheim seit 27.12.2017
Abgabekater, geb. 2012 (er hat die bereits länger vorhandene Katzendame zu sehr bedrängt und gemobbt)
Der hübsche Kater wurde als lieb, lebhaft, verspielt und zutraulich beschrieben.
Ruffy ist hundeverträglich und mag auch Kinder. Bei den eigenen Artgenossen sollten es - wenn überhaupt - nur gestandene Kater sein, sonst wäre er sicherlich besser alleine als "der Prinz im Haus" besser aufgehoben.
Späterer Freigang wird auf jeden Fall gewünscht. Ansonsten hält er es wie Garfield: "liebstes Hobby ---- Futtern, futtern, futtern..." Na ja... und eigentlich liegt er ja auch im Kuschelkörbchen, aber ein frisch gemachtes Katzenklo ist doch zu verlockend....


Isabell
(Foto 22.2.2018)
Im Tierheim seit 16.12.2017
Fundkatze aus Lippetal-Lippborg
etwas zurückhaltend, aber schmusig wenn sie Vertrauen gefasst hat,
freundliches Wesen, später gern wieder Freigang


Andi ( gar nicht "wilde" Anröchte)

Im Tierheim seit 30.11.2017
Fundkater aus Anröchte-Uelde
ursprünglich wurde angenommen, er sei verwildert. Bisher ist Andi aber sehr kooperativ und zeigt sich sehr zutraulich. :o)
Andi ist etwas schüchtern, aber sehr lieb und freundlich. Späterer Freigang wäre sein Traum.


Finja

Im Tierheim seit 23.11.2017
Fundkatze aus Warstein
verspieltes und verschmustes Wesen - Artgenossen müssen nicht wirklich sein, etwas eigenwilliges Wesen


Nico
(Foto 22.12.2017)
Im Tierheim seit 14.11.2017
Fundkater aus Anröchte (An der Mühle), war zunächst im Tierheim Soest und wurde dann von uns abgeholt, da wir örtlich zuständig sind.
Nico zeigst sich zunächst zurückhaltend, dann aber freundlich und verschmust. Artgenossen nach Sympathie, späterer Freigang ist sein Traum.


 

[Home]