Hunde

... Vermittlungen des laufenden Monats

Folgende Vierbeiner haben ein Zuhause gefunden:


Dino - Zuhause gefunden, 18.09.2017 - FREU !!!!

Im Tierheim seit 10.01.2017
Fundhund aus Lippstadt, vermutlich Staffordshire-Terrier (Mix?);
am 20.01.2017 übereignet

Woher kommt Dino? - Das Rätsel ist gelöst!

Seit dem 10. Januar 2017 wartet Fundhund "Dino" (Name vom Tierheim vergeben) darauf, dass ihn seine Familie abholt. "Dino" soll nach Angaben seiner Finder bereits am 30.12.2016 in Lippstadt zugelaufen sein. Allerdings scheint er bisher nicht vermisst zu werden - und die Finder haben sich auch erst 10 Tage später im Tierheim gemeldet.

Dino ist nicht gechipt und nicht in einem Haustierregister auf einen Halter registriert, was er von seiner Größe und möglichen Rassezugehörigkeit eigentlich sein müsste. Er stellt das Pflegeteam des Tierheims daher vor ein Rätsel. Woher kommt er? Wurde er eventuell ahnungslos als niedlicher Mischlingswelpe angeschafft und jetzt sieht man so langsam, was für Rassen in ihm stecken könnten?

Sollte es sich um eine Kurzschluss-Reaktion gehandelt haben, bittet das Tierheim-Team darum, den jungen Rüden kurzfristig unter wahrheitsgemäßen Angaben und mit allen medizinischen Informationen inklusive Impfpass zu übereignen, da die Suche nach einem neuen Zuhause damit um einiges einfacher wird. Falls er wirklich entlaufen ist: Wer vermisst den freundlichen und sehr temperamentvollen Kerl? Wer kann Angaben machen, wo dieser Rüde vielleicht jetzt fehlt ? Alle Informationen werden vertraulich behandelt.

Nachtrag 20.01.2017:
"Dino" (der in seinem Vorleben einen sehr komplizierten Namen hatte) wurde inzwischen ordnungsgemäß übereignet.
Er zieht nun einen Schlussstrich durch seine Vergangenheit und fängt hoffentlich bald in einer neuen, verantwortungsvollen Familie ein neues Leben an.


Nachtrag Juni 2017: Dina ist ein richtig toller Kerl - lernbegierig, sanft, verschmust und verspielt. Wir hoffen so sehr, dass er bald "seine" Familie trifft.

Alf - wieder daheim, 14.09.2017

Im Tierheim seit 13.09.2017
Fundhund aus Rüthen
Alf wurde schon am 09.09.2017 in Rüthen im Gewerbegebiet Lindental beim Raiffeisenmarkt gefunden. Da sich bis heute kein Besitzer gemeldet hat und Alf auch leider keinen Chip hat, wurde er heute über das Ordnungsamt ins Tierheim verbracht. Alf ist ein netter, freundlicher und aufgeschlossener Rüde, der gar nicht versteht, wo seine Menschen sind.

Wer kennt diesen hübschen Kerl oder weiß wo er hingehört?


Romeo - wieder daheim, 8.9.2017

Im Tierheim seit 8.9.2017
Fundhund aus Lippstadt (gechipt und registriert)
Wir gehen davon aus, dass er kurzfristig wieder abgeholt wird.


Reiner - wieder daheim, 8.9.2017

Im Tierheim seit 7.9.2017
Fundhund aus Lippstadt (Steuermarke)
Wir gehen davon aus, dass er kurzfristig wieder abgeholt wird.

Zuhause gefunden, 6.9.2017 - FREU !


Pumpkin

Im Tierheim seit 16.08.2017,
Mischling, Rüde, ca. 6 Monate jung (leicht rauhaarig und mit "Bärtchen")

Pumpkin wurde am 16. August 2017 in Lippstadt, in direkter Nähe des Tierheims am Margaretenweg ausgesetzt.

Kurz zuvor sollte der ca. 6 Monate junge Mischlingsrüde im Tierheim abgegeben werden. Da der Halter jedoch nicht aus dem Bezirk des Tierheims Lippstadt kam, wurde ihm wurde angeboten, mit dem örtlich zuständigen Tierheim Gütersloh Kontakt aufzunehmen und zu klären, wie weiter vorgegehen werden könne. Als die Mitarbeiterin nach persönlichen Daten und einem Ausweis fragte, rückte er diesen zwar zunächst raus, entriss ihn der Mitarbeiterin jedoch sofort wieder und stürmte mit Hund und Fahrrad (!) davon, so dass leider weder genaue Daten noch ein Autokennzeichen bei der Suche nach dem Tierhalter weiterhelfen können.

Kurze Zeit später wurde Pumpkin, wie das Tierheim-Team den "Noch Welpen" genannt hat, von der Polizei gebracht. Er war am Margaretenweg Höhe Mastholter Straße angebunden! Jetzt sitzt er im Zwinger, versteht die Welt nicht mehr und jault sich die Seele aus dem Leib. Der kleine Kerl ist völlig durch den Wind und muss erst wieder Vertrauen fassen.

Sehr gern würden das Tierheim Lippstadt den oder die verantwortungslosen Halter zur Verantwortung ziehen!

Das Aussetzen eines Tieres ist kein Kavaliersdelikt und kann mit einer empfindlichen Geldbuße geahndet werden. Sollte es eine "Kurzschluss-Handlung" gewesen sein, erhält Pumpkins Zweibeiner auf diesem Wege die Gelegenheit, sich kurzfristig im Tierheim zu melden, bevor eine Anzeige gegen Unbekannt erstellt wird.

Wenn Sie den jungen Rüden erkennen, melden Sie sich bitte persönlich, telefonisch oder aber per e-Mail im Tierheim.

Wer hat am Margaretenweg eventuell etwas Verdächtiges beobachtet?
Wer kennt den optisch eigentlich auffälligen weil leicht rauharigen jungen und noch tollpatschigen Rüden aus der Nachbarschaft oder vom Gassigehen?
Wer hat ihn möglicherweise an seinen letzten Halter gegeben?
Vielleicht wird Pumpkin ja auch von einem Tierarzt aus der Umgebung erkannt?

Alle Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt!

 

Luna - Zuhause gefunden, 17.08.2017

Im Tierheim seit 20.06.2017, zur Vermittlung übereignet am 24.06.2017
Abgabehündin (Zeitmangel), geb. 11/2006, Mischling

Angabegemäß soll Luna ein ruhiges und liebes Wesen haben, soll mit Rüden verträglich sein und einige Zeit allein bleiben können.
Das Wesen können wir bisher auch nur bestätigen. Ob Luna allein bleiben kann, wird sich zeigen - hier sollte im neuen Zuhause langsam und unauffällig mit dem Training begonnen werden.

Nachtrag 11.08.2017:
Luna war kurz vermittelt, kam jedoch zurück, da es mit der vorhandenen Katze nicht klappte. Eine aktuelle Beschreibung folgt.
 
Gina - Zuhause gefunden, 03.06.2017 -

Im Tierheim seit 19.03.2017 - übereignet am 08.04.2017
Schweren Herzens musste die kleine Gina übereignet werden. Die putzige Mischung aus Yorkshire- und Jack-Russell-Terrier ist bereits Mitte März 2017 ins Tierheim gekommen, da ihr Frauchen schwer erkrankt ist. Zunächst sah es so aus, als könne Gina wieder zurück, aber es ging leider nicht. Nun sucht sie ein neues, liebevolles Zuhause.
Gina ist ca. 2003 geboren, aber man merkt ihr das Alter bisher nicht an. Sie ist eine gelungene Mischung aus zwei temperamentvollen und langlebigen Hunderassen. Gina läuft noch gerne und liebt ihre Spaziergänge, ist aktiv, verschmust und hat ein anhängliches Wesen. Sie ist noch sehr verspielt und findet "Bällchen" ganz toll, allerdings sollte man sie anfangs nicht überfordern, da sie in der letzten Zeit in ihrem Zuhause nicht mehr viel ausgeführt werden konnte und ihr daher das "Training" etwas fehlt. Gina genießt das Leben, so wie es ist und hat im Tierheim bereits alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen um ihre Pfoten gewickelt.
Da sie ein aufgeschlossenes und unkompliziertes Wesen hat, gehen wir davon aus, dass die kleine Maus schnell wieder eine eigene Familie erobert. Kinder sollen für sie kein Problem sein.
Mit Artgenossen ist sie verträglich, aber sie sagt an, was sie möchte - und was nicht, z. B. wenn ihr ein Rüde zu aufdringlich wird, weist sie ihn charmant aber bestimmt in seine Schranken.
Gina soll einige Stunden allein bleiben können und gern im Auto mitfahren (dabei hechelt sie allerdings etwas). Katzen sind nicht so wirklich ihr Ding, das haben wir beim Vorbeimarsch an den Katzenausläufen bemerkt.

Nachtrag: Gina war für 14 Tage vermittelt, aufgrund der Allergie eines Familienmitgliedes musste sie aber am 26.05.2017 wieder an uns zurückgegeben werden.

 

 


[Home]